Kandidaten der DCB aus Wahlbezirk Hardheim-Höpfingen-Walldürn für Kreistagswahl stehen fest

Hardheim/Höpfingen/Walldürn. Zur Kreistagskandidatenaufstellung für den Wahlbezirk 1 Hardheim-Höpfingen-Walldürn begrüßte der Vorsitzende der DCB (Demokratische Christliche Bürger), Jürgen Schmeiser, im Hotel „Ritter“/„Akropolis“ die Anhänger der parteiunabhängigen Wählergruppierung und weitere Bürger, die sich für eine mögliche Kandidatur interessierten.

Zunächst wählten die Anwesenden einen Versammlungsleiter. Er informierte über die erforderlichen Regularien für eine ordnungsgemäße Durchführung der Kandidatennominierung einer sogenannten „nicht mitgliedschaftlich organisierten Wählervereinigung“.

Jürgen Schmeiser stellte zunächst die DCB als die bisher nur für Walldürn tätige, parteiunabhängige Wählergemeinschaft vor. Bei der letzten Zusammenkunft sei jedoch der Wunsch geäußert worden, auch bei der Wahl zum Kreistag anzutreten. Nach Diskussionen innerhalb der Anhängerschaft habe man sich entschlossen, diesen Schritt zu vollziehen. Man wolle die Erfahrungen der letzten 20 Jahre seit Bestehen der DCB nun auch im Kreistag einbringen. Ziel sei es, den Raum Hardheim-Höpfingen-Walldürn mit all den Ortsteilen parteiunabhängig, offen und konstruktiv zu vertreten. Dabei solle der bisherige Slogan „Auf die Bürger hören, für die Bürger handeln“ weiterhin Maxime bleiben.

Danach leitete der Vorsitzende zur Nominierung der Kandidaten über. Die Versammlung votierte in geheimer Abstimmung dafür, dass über die Kandidaten gemeinsam abgestimmt wird. Die anschließende weitere geheime Abstimmung über die Listenplätze der Kandidaten brachte folgendes Ergebnis der DCB-Kandidaten für die Kreistags-Wahl am 26. Mai im Wahlbezirk 1, Hardheim-Höpfingen-Walldürn: Jürgen Schmeiser, Sieglinde Fach, Ulrich Arnold, Sonja Gerold, Josef Münster, Horst Forster, Josef Gerold (alle Walldürn), Maximilian Haas, Gottersdorf.

Jürgen Schmeiser, geb. 1948, verh., 2 Kinder, OStD. a.D.

Sieglinde Fach, geb. 1961, verh., 4 Kinder, Bankkauffrau

Ulrich Arnold, geb. 1974, verh., 1 Tochter, Berufssoldat

Sonja Gerold, geb. 196, verh., 2 Kinder, kaufm. Angestellte

Josef Münster, geb. 1954, verh., 2 Kinder, OStD. a.D.

Horst Forster, geb. 1961, verh., 1 Tochter, Bezirksleiter LBS

Maximilian Haas, geb. 1993, ledig, CC Support Techniker

Markus Ackermann, geb. 1979, verh., 3 Kinder, Maschinenbautechniker

Josef Gerold, geb. 1958, ledig, Maler u. Lackiermeister

Dass die maximal mögliche Kandidatenanzahl von neun Personen erreicht wurde, haben die Anwesenden mit Freude zur Kenntnis genommen.

Die Liste der Kandidaten, die sich zur Wahl stellen, sei sicher eine gute Mischung von Persönlichkeiten unterschiedlichsten Alters, Sachkenntnissen und Erfahrungen, so der Vorsitzende. Sie legten Wert darauf, parteiunabhängig, nur der Sache verpflichtet, ihr Mandat auszuüben. Besonders erfreut war man, dass auch zwei Frauen kandidieren.

RNZ v. 20.3.2019